Die Mozart-Stadt Deutschlands

Augsburg_Stadtfuehrung_01.jpg


Wolfgang Amadeus Mozarts Vater Leopold wurde geboren. Die Ausbildung, die er am  Jesuitenkolleg St. Salvator erwarb, gab er an seinen genialen Sohn weiter, der nie eine andere Schule besucht hat. In dessen Geburtsjahr 1756 gab Leopold Mozart,  seinen "Versuch einer gründlichen Violinschule" heraus. Gedruckt in Augsburg machte das Werk seinen Verfasser zu einem europaweit bekannten Mann.

Wolfgang Amadeus Mozart mehrfach in seiner Vaterstadt Station, spielte hier öffentliche Konzerte und knüpfte vielfältige Kontakte. Berühmt-berüchtigt ist Wolfgangs jugendliche Schwärmerei für seine Augsburger Cousine Maria Anna Thekla, der wir die deftig-derben sog. "Bäsle-Briefe" verdanken.

Auf unserem Rundgang durch das historische Augsburg, der auch die "klassischen" Sehenswürdigkeiten Augsburgs berücksichtigt, begegnen wir den Spuren der Familie Mozart beinahe auf Schritt und Tritt. Wir erleben ein faszinierendes Bild der höfischen Welt des Rokoko.

Erleben Sie die St. Georgskirche, Leopold Mozarts Taufkirche, das Mozarthaus mit einem kurzem Musikvortrag am Klavier, den Fronhof mit Mozart-Denkmal und einen Rundgang durch den Dom. Weitere Sehenswürdigkeiten wie den berühmten Goldenen Saal, das Schaezler Palais, das Bischöfliche Palais u.v.m. zeigen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Zeitpunkt: nach Vereinbarung

Startpunkt: nach Vereinbarung

Dauer der Führung: regulär 2x 90 Minuten oder nach Vereinbarung

Preisübersicht

1-2 Personen | 250,00 € (netto)
3-5 Personen | 290,00 € (netto)
6-10 Personen | 350,00 € (netto)
für jede weitere Person 17,50 € (netto)

Hier finden Sie weitere Informationen zu EPOCA.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Kontaktieren Sie uns!

Anfrage stellen